Presse

Wieder steht die „Jeckenklinik am Rhing“ für Feiern und gutes Tun…
Nicht nur feiern ist unsere Stärke… Frei nach dem Motto „Wir wollen allen eine Freude machen“, spenden wir neben dem auf der Eintrittskarte vermerkten Spendenbeitrag auch unseren Reinerlös für den guten Zweck.

Seit der ersten Veranstaltung im Jahr 2004 sind so bereits über € 600.000,00 an verschiedene Hilfs-Projekte für Kölner Kinder und Jugendliche in Not verteilt worden.
Im November 2010 starteten die Lost Sister ihr erstes eigenes Hilfsprojekt in Kön und gaben den Kick off für: 
„breakfast4kids in Koln“ . “breakfast4kids” unterstützt seit dem Kölner Grundschulkinder für ein Schuljahr mit täglichen Pausenbroten.

Das Problem ist nicht neu und man glaubt es kaum, aber Grundschulkinder, die ohne Pausenbrote von Ihren Eltern zur Schule geschickt werden und so den ganzen Tag überstehen sollen, ist auch ein Thema in Deutschland – nicht nur in Brennpunkt Stadtteilen.

“breakfast4kids” heißt die aus Aachen stammende Organisation, die sich seit dem Kick off im November 2010 nun auch um Hilfe an Kölner Grundschulen bemüht. Die Lost Sisters haben mit einer Spende von € 30.000,00 im November 2010 den Startschuß für die Initiative gegeben. Seit dem werden über 230 Grundschüler an Kölner Grundschulen täglich mit Pausenbroten versorgt und wir sorgen jedes Jahr dafür, dass mit neuem Spendengeld die Initiative wieder gesichert ist.

Seit 2011 sind wir offizieller Kooperationspartner des RTL – Spendenmarathons und unterstützen RTL – Wir helfen Kinder. RTL unterstützt mit unseren Geldern das Projekt „breakfast4kids“ und das RTL-Kinderhaus in Köln.

Dank unserer langjährigen Unterstützer und Sponsoren sind wir in der Lage kurzfristig und unbürokratisch zu helfen. 

Das nächste Projekt, verbindet Fussballspielen und Kinder – traumatisierte Flüchtlingskinder, die in Köln gestrandet sind, sollen wenigstens für ein paar Stunden Ablenkung erfahren und integrativ mit Sport und unseren kölschen Pänz gemeinsame schöne Momente erleben.

Jedes verkaufte Ticket unserer Veranstaltung hilft Kindern und Jugendlichen in Not – dafür danken wir euch!

 

Mediendokumentation (770kb)